Story

Akteure Hanse Digital

Kick-Off

Die Hanse Digital wird von Experten als offene Innovation erarbeitet

Projektmeeting

Woche für Woche gehen sie auf die Straße. Seit Monaten. Sie demonstrieren für Klimaschutz, Gerechtigkeit und eine bessere Welt. Und es werden immer mehr. Längst sind es nicht mehr nur junge Leute bei Fridays for Future, sondern Bürgerinnen und Bürger aller Altersgruppen und Generationen.

Auch den rund 40 Vertretern, die sich erstmals am 2. August 2019 im SQUARE versammelten, um mit einer vagen Idee zu starten, geht es um Aufbruch und Gerechtigkeit. Es geht darum, eine Antwort zu finden auf die aktuellen Herausforderungen der Disruption in der Digitalen Transformation. Eine Antwort zu finden auf die gegenwärtige Dominanz der Plattformen aus China und den USA und deren Hinterlegung mit Werten, die so ganz anders sind als unsere.

Schnell wurde klar: nur Vertrauen und westliche Werte können die Basis sein. Die USA haben das Geld, China hat die Daten, Europa hat die Werte. Gemeinsam soll die Idee der Hanse, die europaweit für fairen Handel stand und steht, transformiert werden in die Hanse Digital. Es geht darum, bewährte Tradition mit den modernen und neuen Techniken der Digitalisierung zum Wohle aller zu orchestrieren. Die Initiatoren: Dr. Uve Samuels (SQUARE) und Dr. Sebastian Saxe (BWVI/HPA). Der Kreis der Unterstützer und Befürworter wächst. Das Hanseatic Blockchain Institute ist ein besonderer Treiber und strategischer Projektpartner. Es soll der Beginn einer Graswurzel-Bewegung sein, die in der Hansestadt Hamburg ihren Anfang nimmt. Dort wird die Haltung des Ehrbaren Kaufmanns und die Tradition der Hanse gelebt.

Seit dem 12. Jahrhundert gab es in Europa Kaufmannsgilden, die unter dem Namen Hanse ihre Handelsgeschäfte betrieben. Ziel dieses Bündnisses war der Schutz der Kaufleute auf Handelsreisen und die Wahrung gemeinsamer wirtschaftlicher Interessen in der Fremde. Im 14. Jahrhundert stand die Städtehanse in voller Blüte. Ein Verbund aus 200 größeren und kleineren Städten war entstanden:

Wein aus Frankreich, Fisch aus Skandinavien, Pelze und Wachs aus Russland – der Warenverkehr zur See war die ökonomische Grundlage der Hanse, die Kogge lange Zeit ihr Haupttransportmittel. Der erste gemeinsame Hansetag fand 1356 statt.

Auch heute geht es wieder um verlässliche Rahmenbedingungen, zu denen in Europa der Austausch von Waren und Dienstleistungen erfolgt, der auf unsere Werte- und Moralvorstellungen einzahlt wie Sozialstaat und Umweltstandards, damit wir diese in Europa erhalten können. Grünkohl-Chips, No-Meat-Burger – immer mehr Menschen wollen nachhaltig konsumieren und wissen, wer hinter den Produkten steht und unter welchen Bedingungen sie entstanden sind. Kapieren, nicht kopieren muss die Devise sein.

Auf Einladung von SQUARE (Dr. Samuels) und der Freien und Hansestadt Hamburg (Dr. Saxe) und dem Hanseatic Blockchain Institute kamen am 2. August rund 40 Personen aus Wirtschaft, Wissenschaft Gesellschaft und Verwaltung in Hamburg zu Kick-Off der Hanse Digital zusammen. Neben den Vorständen von Otto (Dr. Müller Wünsch) und Visable/wer liefert was (Schmid) kamen Vertreter von Shell, HASPA, VEEK, BWVI, HPA, Hamburg Invest, Plug&Play und Hanseatic Blockchain Institute. In Design Thinking Workshops und mit Hilfe von Entwicklern sowie IT-Experten entstand der erste Protytyp für die Hanse Digital, eine Non-Profit Organisation, ohne eigene wirtschaftliche Interessen. Mitglieder der Hanse können Personen, Institutionen, Regionen, Staaten und Nationen sein. Sie wird von einem europäischen Gedanken getragen.

Der Einzelhandel soll nicht gegen die Plattformen ausgespielt werden. Die Anreize für Konsumenten und Unternehmen fördern das europäische Wertesystem. Während in China das Social Scoring die Bevölkerung überwacht, in den USA das Private Scoring dem Wachsen der Plattformen dient, sollen beim Responsible Scoring die Werte Europas im Zentrum stehen.

Die Demokratisierung der Hanse Digital durch Blockchain soll Akzeptanz in der Bevölkerung schaffen und darüber hinaus die Demokratie stärken sowie genossenschaftliche Strukturen ermöglichen.

Nichts ist so kraftvoll wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Das scheint hier jetzt der Fall zu sein. Der positive Aufbruch der weltweiten Klimaschutz- und Umwelt-Bewegung sowie die Möglichkeiten der Digitalisierung wirken wie ein Katalysator für diese Vision.

Die Hanse Digital wird die Tradition der Hanse des Mittelalters und der Renaissance fortführen, die formell nie aufgelöst wurde. Die Technologie der Blockchain ist dabei der Schlüssel zur Transformation eines Traditionsnetzwerkes für das Tor in die Zukunft und damit so aktuell wie nie zuvor.

Über ein spezielles Responsible Scoring System werden die Beiträge von Personen und Institutionen zu der Hanse Digital verbunden und mit einem strukturieren Anreizsystem versehen. Während in China das Social Scoring System die Durchsetzung der Kommunismus unterstützt und in USA das Private Scoring der Vermehrung des Privatvermögens dient, kann sich Europa dadurch durch ein Scoring fundiert auf Werten positionieren.

Der dazugehörige Prozess soll offen angelegt sein und andere Städte und Regionen von Europa einbinden. Es sollen Lösungen erarbeitet werden. Nicht Reden, sondern Handeln ist unsere Devise. Prototypen und Lösungen sollen entstehen, die der Politik zur Umsetzung vorgeschlagen werden sollen.

Wir suchen Mitstreiter, Unterstützer, Förderer!